Sprachstörung (Kindliche Aphasie)

Definition: Aphasie bei Kindern und Jugendlichen ist eine erworbene Sprachstörung bei zuvor regelrechter Sprachentwicklung. Neben einer Störung des Sprachverständnisses und der Sprachproduktion ist häufig auch der Bereich der Schriftsprache anhaltend betroffen. Dies kann sowohl eine Störung der Schreib- wie auch der Lesefähigkeit sein. Die Erkrankung hat gravierende psychosoziale Folgen für die betroffenen Kinder und Jugendlichen und ihre Familien. Dies betrifft auch die Frage der Beschulung, da der Besuch einer Regelschule abhängig von der Schwere der Sprachstörung nicht immer möglich ist. Zusätzlich kann es zu Konzentrations-, Aufmerksamkeits- und Gedächtnisstörungen so wie Verhaltensauffälligkeiten kommen.

Mögliche Ursachen:

  • Schädel-Hirn-Traumata
  • Entzündliche Erkrankungen des Gehirns (z.B. Hirnhautentzündungen)
  • Schlaganfälle
  • Gehirnblutungen
  • Hirntumoren

Die Behandlung erfolgt von Saskia Tokarz.