Störung der Artikulation

Definition: Sprechstörungen bei Kindern treten häufig im Rahmen von Entwicklungsverzögerungen, -störungen oder Behinderungen auf. Es handelt sich dabei um zentrale oder peripher bedingte motorische Störungen der ausführenden Sprechorgane. Die Aussprache des Kindes ist gekennzeichnet durch falsch gebildete Laute und Lautersetzungen.

Mögliche Ursachen:

  • Allgemeine Entwicklungsstörungen/­-verzögerungen/­-behinderungen
  • Familiäre Sprachschwäche
  • Hörstörungen; Hirnreifestörungen
  • Geistige, körperliche Behinderungen, Mehrfachbehinderungen
  • Genetisch bedingte Krankheiten/Syndrome (z.B. Down-Syndrom, Lippen-Kiefer-Gaumen-Spalten)
  • Schädel-Hirn-Traumata, entzündliche Hirnprozesse
  • Hirntumore, Hirnoperationen
  • Orofaziale Dysfunktionen

Die Behandlung erfolgt von Pia Kaiser, Caroline König und Saskia Tokarz.