Wir haben geschlossen. Vom 18. Dezember 2020 bis zum 15. Januar 2021 hat unsere Praxis geschlossen. Wir möchten damit unserer Verantwortung gegenüber unseren Mitmenschen gerecht werden und zur Sicherheit aller beitragen.

Störung des Redeflusses (Stottern/Poltern)

Sprechstörungen bei Kindern treten häufig im Rahmen von Entwicklungs­verzögerungen, -störungen oder -behinderungen auf. Es handelt sich dabei um zentrale oder peripher bedingte motorische Störungen der ausführenden Sprechorgane. Die Aussprache des Kindes ist gekennzeichnet durch mangelnde Artikulationsgenauigkeit und -geschwindigkeit und/oder durch Störungen im Sprechablauf.

Mögliche Ursachen:

  • Allgemeine Entwicklungsstörungen/­-verzögerungen/­-behinderungen
  • Familiäre Sprachschwäche
  • Hörstörungen
  • Hirnreifestörungen
  • Geistige, körperliche Behinderungen, Mehrfachbehinderungen
  • Genetisch bedingte Krankheiten/Syndrome (z.B. Down-Syndrom, Lippen-Kiefer-Gaumen-Spalten)
  • Schädel-Hirn-Traumata, entzündliche Hirnprozesse
  • Hirntumore, Hirnoperationen
  • Orofaziale Dysfunktionen

Behandlung in unserer Praxis

Die Behandlung erfolgt von Johanna Bleh-Senkel.